Geschichte der Praxis

Die chirurgische Praxis in Ennepetal - "Voerder Eck" wurde am 21.04.1999 von der Querstr.4 (Altenvoerde) hierher verlegt. Gegrndet wurde sie als erste chirurgische Praxis im heutigen Ennepetal (Voerde, Altenvoerde, Milspe) bereits 1946 von Dr.med. Helmut Zimmermann. Ihre "bewegte" Vorgeschichte schildern wir kurz:

1. Herr Dr.med. Helmut Zimmermann war seit 1942 Chefarzt der Chirurgie im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe ("Mops") und zwischen 1944-1946 als Werksarzt der Hasper Htte im bekannten "Hasper Bunker" ttig. Im Jahre 1946 erffnete er die erste chirurgische Praxis in Ennepetal in der Milsper Str. 195 oberhalb einer Gaststtte (heute Restaurant "Haus Grebe"). Nach berlieferungen arbeitete in dieser Praxis in den ersten beiden Jahren bis 1948 der Neffe des damaligen amerikanischen Prsidenten Dwight D. Eisenhower als Krankengymnast und Masseur.Die Praxis wurde 1948 erst in die Mittelstr. 24 (neben der heutigen krankengymnastischen Praxis Olga Mehrwald) und 1952 in die Querstr.4 in die Rume des ehemaligen Postamtes verlegt (die Post tauschte die Rume mit der Praxis und zog in die Mittelstr. 24 ein). Dr. Zimmermann leitete diese Praxis bis Mitte 1963.

2. Sein Nachfolger, Heinrich-Otto Schaus, zuletzt chirurgischer Oberarzt des Evangelischen Krankenhauses Elsey-Hohenlimburg, bernahm die Praxis im Juli 1963. Er war gemeinsam mit Dr.Spannagel einer der Initiatoren des rztlichen Notdienstes in unserer Stadt. Viele Bewohner Ennepetals haben noch heute gute Erinnerungen an ihn. Nach genau 20 Jahren engagierter Arbeit bergab er die Praxis im Juli 1983 an

3. Herrn Dr.med. Saad Kadi. Geboren in Syrien, studierte Dr.med. Kadi in Wien und Mainz/Rhein, war u.a. Oberarzt des Krankenhauses in Gevelsberg und zuletzt in Lrrach am Rhein. Er fhrte die Praxis erfolgreich bis 1998.

4. Am 1.04.1998 bernahm ich, Roman Krużycki, Ennepetals lteste chirurgische Praxis. Ich bin 1954 in Zielona Gra (Grnberg/Oder, Niederschlesien) Polen geboren.
Nach medizinischem Studium in Szczecin (Stettin) und chirurgischer Ausbildung in Hagen-Haspe (Mops) war ich bis 1998 Assistenzarzt in Witten (Diakonissen Haus).